Navigation

Neuheit Drei Saucen für Charly

Aus der Not geboren, brachte Afrim Nikqi während des Lockdowns seine Charly-Pastasaucen auf den Markt. Neu sind sie in der Migros Basel erhältlich.

Tomatensauce kennt jeder, deshalb wollte ich es ein bisschen anders machen.

Afrim Nikqi, Gastronom

Freude an ausgefallenen Rezepten
Afrim Nikqi hat sich mit der Bar Extravagant, der Tapasbar Esquina, dem Lörracher Hotel Drei Könige und dem Restaurant Peja einen Namen gemacht. Ende der 90er-Jahre fasste er Lörrach gastronomisch Fuss und entwickelte mit Freude ausgefallene Rezepte mit natürlichen Zutaten. Eines dieser Rezepte ist die Charly-Sauce, die ihren Namen dem Komiker Charlie Chaplin verdankt. «Für mich steht er für Freude und Leichtigkeit, und so soll auch die Sauce sein», erklärt Nikqi.

Innovative Zutatenliste
Diese Sauce besticht durch ihre Würze, Ausgewogenheit und den exotischen Touch. «Tomatensauce kennt jeder, deshalb wollte ich meine Gäste überraschen», erklärt Nikqi. So griff er neben Tomaten und Zwiebeln auch zu Bratenjus, Rahm und Curry. Auf künstliche Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe verzichtet er hingegen.

Ein Festmahl für zu Hause
Die Sauce neu auch in der Migros Basel erhältlich: als Ur-Sauce «Classic» sowie mit Rindhackfleisch oder Gemüse. «Sie verwandeln eine einfache Pasta im Handumdrehen in ein Festmahl», so Nikqi.

Die drei Charly-Saucen sind in den Kühlregalen der Migros-Filialen Dreispitz, Oberwil, Paradies, Claramarkt und Drachen-Center erhältlich.